StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dahlia Kingston

Nach unten 
AutorNachricht
LarriKate
Admin
avatar


BeitragThema: Dahlia Kingston   Mi Jun 29, 2016 9:45 pm

  

DAHLIA KINGSTON

I WILL RECK YOU


22JAHRE
DRAGONS/BLADES
SPIONAGE
HETERO
SINGLE
 

Who I am?


Name:
Mein voller Name ist Dahlia Marian Kingston. Dahlia ist abgeleitet von Dahlie, eine Blume. Mehr weiß ich nicht.

Alter:
Geboren am 08.09.1993, also 22 Jahre

Herkunft:
New York

Gruppierung/Rang:
Mittlerweile gehöre ich den Dragons an, jedoch bin ich eine, sagen wir, Mutation der Regierung und gehöre dieser auch eigentlich an. Ich bin ausgebildet darin Leute auszuspionieren und Informationen zu beschaffen.

EIGENTUM:
Besitze keine besonderen Gegenstände. Vielleicht zählt man die Wunschknochenkette dazu, die ich von meiner Schwester bekommen habe.


What do I look like?


My Inside


Mein Charakter... Wie bin ich wohl? Ich verstehe mich manchmal selber nicht. Aber nach dem Experimenten ist das kein Wundern. Eigentlich bin ich ja kein wirkliches Experiment, da ich nur mutiert wurde. Um schneller und ausdauernder zu sein. Genauso eine nicht so leichte Verletzlichkeit, jedoch wirkt diese leider nur körperlich, nicht geistlich. Im Geiste bin ich ein gebrochenes junges Mädchen, welches die Welt manchmal nicht zu verstehen scheint. Ich halte nicht viel von Menschen, kann mich aber viel zu gut in diese reinversetzen, als ich es eigentlich möchte. Und das führt zu meine ersten Seite, die die ich auch schon vor dem Mutationsversuch hatte. Ein Mädchen das gerne Lacht und überdreht ist. Ich Lache viel und gerne, aber mittlerweile schaffe ich es nicht mehr wirklich, da ich zu bedrückt bin. Es ist lange her, aber trotzdem... Schnell und viel kann ich mich über Dinge aufregen und hab ein Talent dafür zwischen den Stimmungen zu springen wie bei einem Trampolin. Es wirkt schon fast wie eine Bipolarestörung, die ich jedoch nicht habe. Ich bin recht nachtragend, bei allem. Ich kann mir Dinge auf langen Zeitraum merken und halte sie Leuten immer wieder vor. Durch ein gutes Gefühl für Menschen stochere ich gut und gerne in den Wunden anderer Leute rum und lasse mich nicht sonderlich schnell beirren. Jedoch kann ich genauso schnell ziemlich schräg werden, weil ich die unnötigsten Dinge lustig finde. Meine Gehässigkeit zeigt sich oftmals auch sehr schnell. Und dadurch das ich früh abgehauen bin, habe ich eine gewisse Eigenständigkeit entwickelt. Ich bin eine Überlebenskünstlerin und kann eigentlich mit jeder Situation klar kommen, ebenso kann ich auch mit jeder Waffe kämpfen, selbst wenn es keine Waffe ist. Meine andere Seite wurde nach der Mutation noch schlimmer. Aggressiv und manipulativ, aber viel schlimmer als es davor war. Ich wickle Männer um den Finger und nutze dafür meinen ganzen Körper. Egal wie süß und niedlich ich sein kann, genauso kann ich auch übertrieben sexy aussehen und mich auch so verhalten. Das ist auch die Taktik wie ich meine Informationen bekomme. Dabei sollte man noch sagen, dass ich in dem Zustand sehr leicht beeinflussbar bin. Ich lasse mich recht schnell verunsichern und kann nicht auf meiner Meinung beharren. Dementsprechend kindisch bin ich dann auch wenn jemand auf meine Meinung hin was anderes äußert, was dem widerspricht. Zusammengefasst bin ich eine sprunghafte und reizbare Persönlichkeit.

Stärken&Schwächen
Ich bin gut im Bogenschießen, im Reiten, darin Leute auszuspionieren und Informationen zu beschaffen. Außerdem kann ich gut schauspielern. Es gibt für mich jedoch genauso nicht schlimmeres als Wasser. Ich kann nicht gut schwimmen, tauchen hasse ich noch dazu wie die Best. Außerdem hab ich eine scheiß Angst vor Spinnen. Es gibt für mich nichts schlimmeres. Noch dazu kommt, dass ich schnell gereizt bin und nur auf Dinge anspringe die Seo-hyuk betreffe richtig übel anspringe.
Vorlieben&Abneigungen
Was ich mag? Ich mag Tiere, Tiere sind so neutral und einfach unbeteiligt. Sie können nichts dafür, was Menschen aus ihnen machen. Außerdem stehe ich total auf Ramen, japanische Nudeln. Ich habe ein gewisses Spracheninteresse und bin eigentlich nicht sonderlich begeistert von Familie. Ich hasse Verräter und Leute die Klammern. Ebenso Lügner. Wenn man mich nervt bin ich schnell gereizt und kann dann meine wirklichen Gedanken aussprechen, welche oft damit zusammenhängen, dass ich eine insgesamte Abneigung gegen Menschen jeglicher Art habe. Ich glaube immer das mich irgendwer wieder verraten wird.


Family


SCHWESTER
Illea
21Jahre
Studentin
Meine kleine Schwester Illea, sie ist einige Jahre jünger als ich und außerdem ein kleine rebellischer Sonnenschein. Ich vermisse sie, aber es wäre zu gefährlich sie zu suchen oder zu treffen.
 

My Life


Geboren wurde ich in New York und bin seitdem auch nicht aus dieser Stadt raus. Ich bin die älteste Tochter von Dexter und Jennifer. Dexter ist der Bruder des Justizministers und somit waren wir eine recht reiche Familie die ausreichend Schutz hatte und sehr isoliert lebte. Ich bekam einige Jahre eine kleine Schwester, die mein ein und alles wurde. Denn meine Eltern waren kaum zu Hause und ließen uns immer wieder zu Hause. Als ich dann 12 Jahre alt wurde, war mein Vater öfters zu Hause und wollte mir alles mögliche vorschreiben. Ich hatte immer eine sehr rebellische Art, die mich dazu trieb das ganze auch nicht anzunehmen. Dementsprechend wurde ich bestraft und verstoßen. Bis ich dann in meiner Schule Sara sah, Sara ein kleines Mädchen in meinem Alter die ständig von allen fertig gemacht wurde. Jedoch hatte sie sehr interessante Freunde. Ash und Sukmin, zwei jungs die sowas wie Brüder waren und ständig zusammen abhingen und alle paar Tage mit einem blauen Auge auftauchen und sie wieder von der Schule abholten. Irgendwann fasste ich meinen Mut zusammen und rannte recht zufällig in die beiden, als sie noch warteten. Ich wollte sie kennen lernen, denn Suk-min sah für mich zu interessant aus... Vielleicht lag es daran, dass ich mich augenblicklich in ihn verliebt hatte. Es klingt wie ein schlechter Jugendroman, aber es ist so, ich habe mich wirklich einfach so in ihn verliebt...  Und es funktionierte sogar, denn Suk-min hatte ein Getränk in der Hand, was ich echt nicht gesehen hatte, und hat mir eine Dusche spendiert. Ich wollte mich bei ihm entschuldigen, aber stattdessen nahm er mich einfach mit den anderen beiden mit und wir gingen in ein Starbucks. Er gab mir ein Getränk aus und ich merkte recht schnell, dass sie beide nur Interesse an Sara hatten. Ich wurde langsam Teil der Gruppe und Sara gestand mir, dass sie in Ash verliebt sei. Das war das Stichwort für mich, ich wollte, dass die er an Sara hing, und das nur weil ich ihn so sehr liebte. Ich ging mit ihm zusammen an den Reitstall, an dem ich mein Pferd hatte und gestand ihm das ganze, besser gesagt sagte ich ihm, dass Sara mir gebeichtet hatte, dass sie Ash lieben würde, was ihn total durchdrehen ließ. Ich wollte ihn beruhigen, was jedoch nicht funktionierte. Am nächsten Tag war er wie vom Erdboden verschwunden. Zwei Tage später war er wieder da und das was er als erstes machte, war mich zu küssen. Ja er hatte mich vor versammelter Mannschaft geküsst, und das nur um Sara eifersüchtig zu machen. Was jedoch nicht passierte. Es dauerte einige Tage, und küsse, bis er merkte, dass es nicht funktionierte, genauso wenig merkte er aber, wie sehr er mir das Herz brach. Ich zerbrach quasi daran, aber eine Woche später passierte das Unglück. Jeder betitelte es als einen Unfall und Ash erzählte uns, dass er es gewesen sein, dass es ein Unfall war. Aber ich glaubte dem nicht. Ash hatte meine Liebe getötet, dass war das einzige was ich sah. Ich fing an in der Schule Sara fertig zu machen, um anschließend dann abzuhauen. Ich hielt dem ganzen nicht mehr stand und verschwand zur Regierung. Ich rutschte irgendwie in das ganze rein. Und schließlich wurde ich ausgebildet um Informationen zu beschaffen und Leute auszuspionieren. Als ich dann jedoch sah, das Ash der Anführer der Dragons ist, wollte ich meine Rache. Wurde zu Untercoverspionin bei den Dragons. Seit zwei Jahren bin ich da und spioniere was das Zeug hält, ganz einfach aus dem Grund, weil ich ihn von innen heraus vernichten will! Der Kerl der meine Liebe getötet hatte. Natürlich nahm er mich sofort in der Gang auf, denn er gab sich anscheinend selbst die Schuld dafür, und das nutzte ich aus.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://some-strange-stories.forumieren.com
 
Dahlia Kingston
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Strange Stories ::  :: -
Gehe zu: