StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gesuche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
LarriKate
Admin
avatar


BeitragThema: Gesuche   Mi Jun 07, 2017 2:47 pm



Home of some strange Teenagers
We are friends
Sayuri Tsuki || 16 J. || Experiment || Tokyo || [Somi]
Ich habe nie eine wirklich Erziehung genossen, weswegen man schon eigentlich sagen kann, dass ich recht verzogen... obwohl kann man das so sagen? Mir wurde nie beigebracht was richtig oder was falsch ist. Wie man sich in der Gesellschaft zu verhalten hat oder was man als höflich geltend machen kann oder was nicht. Naja, mir wurde es schon mitgeteilt, aber da war ich 13 Jahre da haben die verantwortlichen für mich mich auf das Leben da draußen vorbereitet und da Japan nicht gerade ein Land ist das keinen Wert auf Respekt und Höflichkeit ist, musste ich das alles mit der Zeit lernen. Trotzdem kann man mir nicht mehr sagen was richtig oder falsch ist. Ich mache mir von allem selbst ein Bild und mir ist es so was von egal was andere von mir denken. Ich bin manchmal sehr laut und schreie einfach rum, ob ich dabei angestarrt werde oder sich jemand gestört fühlt, interessiert mich das trotzdem nicht. Meistens mache ich auch meinem Ärger Luft, spreche meine Gedanken aus und halte es nicht für nötig irgendwen in Zuckerwatte zu packen. Warum denn auch, ich wurde auch nie in Zuckerwatte gepackt. Respekt vor Älteren habe ich kaum, selbst wenn ich dadurch mal eine verpasst bekomme, halte ich die andere Wange hin und frage ob er ein Mädchen sei und nicht fester schlagen könne. Provokationen gehören zu meinem Alltag ich liebe es Leute zu provozieren, des weiteren bin ich ein Meister des Sarkasmus und der Ironie. Ich bin sehr oft sarkastisch und nehme manchmal Sachen gar nicht ernst. Dazu bin ich noch ein Sturkopf und lasse mir nichts sagen. Temperament habe ich auch. Manchmal ticke ich einfach aus und werde recht schnell total aggressiv, was aber nicht immer wirklich der Fall sein muss, da ich relativ Sprunghaft bin und manchmal echt komisch auf Sachen reagiere. Das liegt auch an den Medikamenten die an mir getestet wurden. Noch dazu kann es sein das ich von einer auf die andere Sekunde total still werde und fast schon depressiv wirke. Das kommt öfter vor als man denkt. Außerdem bin ich dann total reizbar und schnell auf der Palme. Ich halte mich selten zurück und mich zurück zu halten ist sowieso fast unmöglich. Meistens bin ich sehr ehrgeizig und Zielorientiert um auch weiterhin kann es sein das das springt. Denn genauso kann ich auch echt faul sein und habe eine leckt-mich-doch-sonst-wo Einstellung. Mir ist es herzlich egal was andere von mir denken oder ob ich die Gefühle anderer verletze. Mitfühlend bin ich keines Wegs. Ich musste viel durchleiden und habe es geschafft also warum sollte ich mich dann bei jemand anderem zurück halten? Naja es gibt eine Ausnahme, oder zwei. Ich bin sehr liebevoll zu Tieren aber auch zu Kindern. Kinder sind noch unschldig weswegen ich bei denen noch eine neutrale Ansicht habe. Wenn ich jemanden neu kennen lerne warte ich nicht lange bis ich mir mein Urteil bilde, aber meistens ist es richtig da ich Menschen sehr gut einschätzen kann, da ich schon viele verschiedene Arten von ihnen kennengelernt habe. Mit den meisten komme ich nicht klar. Wenn mich jemand nicht mag, dann mag ich die Person auch nicht. Ich sehe es nicht ein zu Leuten freundlich zu sein, die nicht freundlich zu mir sind. Naja wenn man es so sagen will. Außerdem kann ich echt anstrengend sein. Normalwerise bin ich nicht gerade dumm. Aber genauso kann ich auch mal schwer von Begriff sein.


Yoshio Kimura || 18 J. || Experiment || Tokyo || [Wonwoo]
von ADHS und Warnvorstellungen geprägt irrt der 18-Jährige schon so ziemlich sein ganzes Leben lang durch die Welt. Was an sich vielleicht nicht so schlimm wäre, bei ihm allerdings nach und nach schlimmer geworden ist. Nicht etwa, weil er immer anders behandelt wurde, weil er nie wirklich eine normale Erziehung oder elterliche Fürsorge erlebt hat, sondern auch, weil er sich selbst gerne in solche Dinge hinein steigert. So bringt sein ADHS ihn zwar dazu, seine wirren Gedanken wie ein Netz aus Ursache und Wirkung aufzuspannen und wenn nötig ganz auszudiskutieren, was zusammen mit seinem Hang dazu, an unmögliches zu glauben, in völlig utopischen Vorstellungen enden kann - besonders scheinen es Yoshio Weltuntergangsszenarien angetan zu haben, über welche er nur zu gerne diskutiert. Er scheint ebenso eine Vorliebe dafür zu haben, Dinge zu verknüpfen, die augenscheinlich in keiner Relation zueinander stehen. Seien es nun einmal - harmlos gesehen - irgendwelche Filmreihen, die völlig unabhängig zueinander steht, deren Plot er allerdings in einen Zusammenhang sowie eine chronologische Reihenfolge bringen kann, oder aber Personen, die irgendwann einmal am gleichen Ort gesichtet wurden. Chiffren entschlüsselt er innerhalb der kürzesten Zeitspanne, scheint selbst allerdings ebenso ab und an völligen Schwachsinn zu reden, den nur er versteht.
Bemerkenswert wäre außerdem die Tatsache, dass er ein recht temperamentvoller sowie impulsiver Mensch ist, der mehr oder minder in seinem eigenen Kopf gefangen ist. So können seine Warnvorstellungen durchaus in intensiven Halluzinationen enden, die für ihn alles andere als spaßig sind und mehr oder minder heftige Angstzustände mit sich tragen. Dieser Wechsel zwischen Fantasie oder Einbildung und Wirklichkeit treibt ihn öfter dazu, ohne sonderlich nachzudenken zu handeln. Gut geht das zwar nicht immer aus, doch hat er noch keine Katastrophe entfacht, trotz dass er Chaos eigentlich eher wert schätzt - da es in seinen Augen immer eine gewisse Ordnung gibt. Dementsprechend schnell angepisst kann er sein, verschiebt man von-ihm-angeordnete Gegenstände nur um wenige Millimeter.
Ist er erst einmal angepisst, fällt es ihm eher schwer, sich wieder zu beruhigen. Yoshio ist immerhin ein sehr nachtragender Mensch, der zwar einiges vergisst, allerdings auch nicht zögert, sich neue Sachen zu suchen, die ihn stören. Seine Meinung hält er nur selten zurück, amüsiert sich eher, sollte er andere gegen sich oder gegen andere aufhetzen, eben weil in ihm mehr als nur der Weltuntergangs-verherrlichende Propheten-Typ steckt. Das harte Training hilft ihm, seine Energie loszuwerden, trotzdem scheint er nachts eher die Nase an den Bildschirm eines Laptops drücken zu wollen, anstatt seinen Augen und seinem Körper etwas Ruhe zu gönnen. Fast könnte man sagen, er wäre süchtig danach, beschäftigt zu sein, da nichts-tun für ihn unter keinen Umständen akzeptabel ist.
Hibiki || 17 J || Experiment || Tokyo || (Xiao)
Hibiki ist wohl der schüchternste von unserer kleinen WG. Er sagt selten etwas und traut sich auch nichts zu. Er sitzt den ganzen Tag in seinem Zimmer und schmollt. Naja ob er schmollt weiß ich nicht. Aber er hat wohl einiges verloren bevor er zur Regierung gekommen ist. Wir können nicht richtig zu ihm durchbrechen, versuchen es jedoch. Da wir doch alle irgendwie Freunde sind und zusammen hängen. Ich weiß nicht was er erlebt hat, aber er soll wohl ein begnadeter Kämpfer sein. Er könne sehr gut mit seinen Fäusten kämpfen und soll auch unwahrscheinlich stark sein. Wie lange mit ihm experimentiert wurde weiß ich nicht. Aber wir hoffen das er mal langsam aus seinem Schneckenhaus rauskommt und sich etwas einbringt ohne das wir ihn ständig mitzerren müssen.
Yuuki || 18 J. || Experiment || Tokyo || (Yujin)
Yuuki ist die Tusse. Sie ist eigentlich die Tochter einer der Regierungsleute, mehr oder weniger war sie jedoch ein Unfall weswegen ihre Eltern, besser gesagt ihr Vater sie abgeschoben hat. Sie bekommt quasi immer den Vorzug, was sich aber etwas negativ auf sie auswirkt. Auch wenn sie ein Genie ist was das Fälschen angeht, weiß sie alles besser, kann sie alles besser und behandelt alle anderen wie ihr Fußvolk. Man muss eigentlich nur wissen wie man mit ihr umgehen muss, denn eigentlich ist sie ein total unsicherer Mensch der sich groß machen will um zu zeigen, dass sie da ist.
XingXing || 17 J. || Experiment || Tokyo || (Vernon)
XingXing, chinesisch für Stern, ist der „strahlende“ unserer Gruppe. Richtig gelesen. Er ist selbstbewusst und weiß wie gut er aussieht. Er kann den Mund nicht immer halten und ist charmant wo er nur kann. Er ist sehr gut darin Leute zu manipulieren und manchmal weiß man nicht was er ernst meint und was nicht, da er auch echt gut im schauspielern ist. Mit ihm zusammen hat man seinen Spaß. Das gruslige ist wohl dann doch eher das er nicht nur zu Mädchen überaus freundlich sein kann, er lässt seinen Charme auch bei Männer spielen... gruselig, denn es funktioniert. Keine Ahnung ob der Typ Bi ist oder nicht, aber egal wie sehr er auch „flirten“ mag, er hat noch keine Tusse oder Bettgeschichte angeschleppt... Weder männlich noch weiblich.
Ich weiß nichts über seine Vergangenheit, aber er soll eine große Familie gehabt haben. Ich verstehe nicht genau warum er so ist, aber egal was für an Charmeur er manchmal zu sein scheint, ich sehe in ihm einen treuen und loyalen Freund der das gerne mal verbergen will was für ein Softi er doch ist.
Alice || 15 J || Experiment || Tokyo || (Lisa)
Alice ist wohl recht schüchtern und zurück halten, nicht weil sie Angst hat sich einzubringen, sie ist eigentlich nur ziemlich ruhig und hat Angst das falsche zu sagen. Sie hört lieber zu aber was auch noch positiv an ihr ist, sie lächelt sehr viel. Über ihre Vergangenheit weiß man auch nicht viel, weswegen man wohl sagen kann das sie relativ mysteriös ist. So an sich ist sie aber wirklich freundlich und hilfsbereit, meistens wirkt sie auch wirklich unschuldig. In ihr kann man eine wirklich gute Freundin finden.
Eli & Ich (Marie) suchen uns die kleine WG von unseren beiden Charakteren zusammen Wir suchen einen bunten verrückten Haufen. Grundlegen sollten diese so übernommen werden, jedoch sind Namen und Avatar frei, jedoch bitte erst nach Absprache anmelden Bzw Bescheid sagen. Wir sind für alle Ideen und Vorschläge offen und sind für alle Fragen zu haben.



Code:
<link href="https://fonts.googleapis.com/css?family=Montez" rel="stylesheet"> <link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Molle:400italic' rel='stylesheet' type='text/css'><link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Archivo+Narrow' rel='stylesheet' type='text/css'><style text="text/css"> .boxa {width: 485px; border: black 0px solid;} .boxi {width: 485px; padding: 0px; background-color: black; border-bottom: #ffafaf 20px solid;} .headerbox {width: 445px; padding: 20px; text-transform: uppercase; font-size: 7px; font-family: 'Archivo Narrow', sans-serif; background-color: #ffafaf ; color: black; letter-spacing: 2px; line-height: 80%; text-align: justify; word-spacing: 4px;} .headline {font-family: arial; font-size: 5px; line-height: 50%; letter-spacing: 3px; ;font-weight: bold; display: inline;} .bildbox {width: 125px; height: 225px; background-color: black; padding: 5px 5px 15px 5px;border-left: #ffafaf 10px solid; margin-left: 0px;}.bbildbox {width: 125px; height: 225px; background-color: black; padding: 5px 5px 15px 5px;border-right: #ffafaf 10px solid; margin-right: 10px;}.bildboxx {width: 225px; height: 225px; background-color: black; padding: 5px 5px 15px 5px;border-right: #ffafaf 10px solid; margin-right: 10px;} .platzhalter {width: 5px;} .boxr {padding: 10px; width: 310px; height: 225px; background-color: black; border-right: #ffafaf 10px solid; margin-right: 10px;} .boxl {padding: 10px; width: 210px; height: 225px; background-color: black; border-left: #ffafaf 10px solid; margin-left: 0px;}.boxs {padding: 10px; width: 310px; height: 225px; background-color: black; border-left: #ffafaf 10px solid; margin-left: 0px;} .textfeld {padding: 2px; height: 215px; overflow: auto; background-color: black; text-align: justify; font-size: 11px; font-family: tahoma; line-height: 110%;} .ersteller {font-family: arial; font-size: 7px; color: black; text-align: right;}</style><center><div class="boxa"><div class="headerbox">

[center][size=26][font=Montez]Home of some strange Teenagers[/font][/size]</font>
[size=20][font=Montez]We are friends[/font][/size][/center]
</div><div class="boxi"><table cellspacing="0px" cellpadding="0px"><tr><td><div class="bildbox"><img src="http://fs5.directupload.net/images/170126/zdjgtqwf.jpg" width="125" height="225"></div></td><td><div class="boxr"><div class="textfeld"><b>[size=20][font=Montez][color=#ffafaf]Sayuri Tsuki || 16 J. || Experiment || Tokyo || [Somi][/color][/font][/size]</b>
Ich habe nie eine wirklich Erziehung genossen, weswegen man schon eigentlich sagen kann, dass ich recht verzogen... obwohl kann man das so sagen? Mir wurde nie beigebracht was richtig oder was falsch ist. Wie man sich in der Gesellschaft zu verhalten hat oder was man als höflich geltend machen kann oder was nicht. Naja, mir wurde es schon mitgeteilt, aber da war ich 13 Jahre da haben die verantwortlichen für mich mich auf das Leben da draußen vorbereitet und da Japan nicht gerade ein Land ist das keinen Wert auf Respekt und Höflichkeit ist, musste ich das alles mit der Zeit lernen. Trotzdem kann man mir nicht mehr sagen was richtig oder falsch ist. Ich mache mir von allem selbst ein Bild und mir ist es so was von egal was andere von mir denken. Ich bin manchmal sehr laut und schreie einfach rum, ob ich dabei angestarrt werde oder sich jemand gestört fühlt, interessiert mich das trotzdem nicht. Meistens mache ich auch meinem Ärger Luft, spreche meine Gedanken aus und halte es nicht für nötig irgendwen in Zuckerwatte zu packen. Warum denn auch, ich wurde auch nie in Zuckerwatte gepackt. Respekt vor Älteren habe ich kaum, selbst wenn ich dadurch mal eine verpasst bekomme, halte ich die andere Wange hin und frage ob er ein Mädchen sei und nicht fester schlagen könne. Provokationen gehören zu meinem Alltag ich liebe es Leute zu provozieren, des weiteren bin ich ein Meister des Sarkasmus und der Ironie. Ich bin sehr oft sarkastisch und nehme manchmal Sachen gar nicht ernst. Dazu bin ich noch ein Sturkopf und lasse mir nichts sagen. Temperament habe ich auch. Manchmal ticke ich einfach aus und werde recht schnell total aggressiv, was aber nicht immer wirklich der Fall sein muss, da ich relativ Sprunghaft bin und manchmal echt komisch auf Sachen reagiere. Das liegt auch an den Medikamenten die an mir getestet wurden. Noch dazu kann es sein das ich von einer auf die andere Sekunde total still werde und fast schon depressiv wirke. Das kommt öfter vor als man denkt. Außerdem bin ich dann total reizbar und schnell auf der Palme. Ich halte mich selten zurück und mich zurück zu halten ist sowieso fast unmöglich. Meistens bin ich sehr ehrgeizig und Zielorientiert um auch weiterhin kann es sein das das springt. Denn genauso kann ich auch echt faul sein und habe eine leckt-mich-doch-sonst-wo Einstellung. Mir ist es herzlich egal was andere von mir denken oder ob ich die Gefühle anderer verletze. Mitfühlend bin ich keines Wegs. Ich musste viel durchleiden und habe es geschafft also warum sollte ich mich dann bei jemand anderem zurück halten? Naja es gibt eine Ausnahme, oder zwei. Ich bin sehr liebevoll zu Tieren aber auch zu Kindern. Kinder sind noch unschldig weswegen ich bei denen noch eine neutrale Ansicht habe. Wenn ich jemanden neu kennen lerne warte ich nicht lange bis ich mir mein Urteil bilde, aber meistens ist es richtig da ich Menschen sehr gut einschätzen kann, da ich schon viele verschiedene Arten von ihnen kennengelernt habe. Mit den meisten komme ich nicht klar. Wenn mich jemand nicht mag, dann mag ich die Person auch nicht. Ich sehe es nicht ein zu Leuten freundlich zu sein, die nicht freundlich zu mir sind. Naja wenn man es so sagen will. Außerdem kann ich echt anstrengend sein. Normalwerise bin ich nicht gerade dumm. Aber genauso kann ich auch mal schwer von Begriff sein.


[size=20][font=Montez][color=#ffafaf]Yoshio Kimura || 18 J. || Experiment || Tokyo || [Wonwoo][/color][/font][/size]
von ADHS und Warnvorstellungen geprägt irrt der 18-Jährige schon so ziemlich sein ganzes Leben lang durch die Welt. Was an sich vielleicht nicht so schlimm wäre, bei ihm allerdings nach und nach schlimmer geworden ist. Nicht etwa, weil er immer anders behandelt wurde, weil er nie wirklich eine normale Erziehung oder elterliche Fürsorge erlebt hat, sondern auch, weil er sich selbst gerne in solche Dinge hinein steigert. So bringt sein ADHS ihn zwar dazu, seine wirren Gedanken wie ein Netz aus Ursache und Wirkung aufzuspannen und wenn nötig ganz auszudiskutieren, was zusammen mit seinem Hang dazu, an unmögliches zu glauben, in völlig utopischen Vorstellungen enden kann - besonders scheinen es Yoshio Weltuntergangsszenarien angetan zu haben, über welche er nur zu gerne diskutiert. Er scheint ebenso eine Vorliebe dafür zu haben, Dinge zu verknüpfen, die augenscheinlich in keiner Relation zueinander stehen. Seien es nun einmal - harmlos gesehen - irgendwelche Filmreihen, die völlig unabhängig zueinander steht, deren Plot er allerdings in einen Zusammenhang sowie eine chronologische Reihenfolge bringen kann, oder aber Personen, die irgendwann einmal am gleichen Ort gesichtet wurden. Chiffren entschlüsselt er innerhalb der kürzesten Zeitspanne, scheint selbst allerdings ebenso ab und an völligen Schwachsinn zu reden, den nur er versteht.
Bemerkenswert wäre außerdem die Tatsache, dass er ein recht temperamentvoller sowie impulsiver Mensch ist, der mehr oder minder in seinem eigenen Kopf gefangen ist. So können seine Warnvorstellungen durchaus in intensiven Halluzinationen enden, die für ihn alles andere als spaßig sind und mehr oder minder heftige Angstzustände mit sich tragen. Dieser Wechsel zwischen Fantasie oder Einbildung und Wirklichkeit treibt ihn öfter dazu, ohne sonderlich nachzudenken zu handeln. Gut geht das zwar nicht immer aus, doch hat er noch keine Katastrophe entfacht, trotz dass er Chaos eigentlich eher wert schätzt - da es in seinen Augen immer eine gewisse Ordnung gibt. Dementsprechend schnell angepisst kann er sein, verschiebt man von-ihm-angeordnete Gegenstände nur um wenige Millimeter.
Ist er erst einmal angepisst, fällt es ihm eher schwer, sich wieder zu beruhigen. Yoshio ist immerhin ein sehr nachtragender Mensch, der zwar einiges vergisst, allerdings auch nicht zögert, sich neue Sachen zu suchen, die ihn stören. Seine Meinung hält er nur selten zurück, amüsiert sich eher, sollte er andere gegen sich oder gegen andere aufhetzen, eben weil in ihm mehr als nur der Weltuntergangs-verherrlichende Propheten-Typ steckt. Das harte Training hilft ihm, seine Energie loszuwerden, trotzdem scheint er nachts eher die Nase an den Bildschirm eines Laptops drücken zu wollen, anstatt seinen Augen und seinem Körper etwas Ruhe zu gönnen. Fast könnte man sagen, er wäre süchtig danach, beschäftigt zu sein, da nichts-tun für ihn unter keinen Umständen akzeptabel ist.
</div></div></td></tr></table>
<table cellspacing="0px" cellpadding="0px"><tr><td><div class="boxs"><div class="textfeld"><b>[size=20][font=Montez][color=#ffafaf]Hibiki || 17 J || Experiment || Tokyo || (Xiao)[/color][/font][/size]</b>
Hibiki ist wohl der schüchternste von unserer kleinen WG. Er sagt selten etwas und traut sich auch nichts zu. Er sitzt den ganzen Tag in seinem Zimmer und schmollt. Naja ob er schmollt weiß ich nicht. Aber er hat wohl einiges verloren bevor er zur Regierung gekommen ist. Wir können nicht richtig zu ihm durchbrechen, versuchen es jedoch. Da wir doch alle irgendwie Freunde sind und zusammen hängen. Ich weiß nicht was er erlebt hat, aber er soll wohl ein begnadeter Kämpfer sein. Er könne sehr gut mit seinen Fäusten kämpfen und soll auch unwahrscheinlich stark sein. Wie lange mit ihm experimentiert wurde weiß ich nicht. Aber wir hoffen das er mal langsam aus seinem Schneckenhaus rauskommt und sich etwas einbringt ohne das wir ihn ständig mitzerren müssen.</div></div></td><td><div class="bbildbox"><img src="http://fs5.directupload.net/images/170126/k6dx3s8w.jpg" width="125" height="225"></div></td></tr></table>
<div class="boxi"><table cellspacing="0px" cellpadding="0px"><tr><td><div class="bildbox"><img src="http://fs5.directupload.net/images/170126/j6bg9ln9.jpg" width="125" height="225"></div></td><td><div class="boxr"><div class="textfeld"><b>[size=20][font=Montez][color=#ffafaf]Yuuki || 18 J. || Experiment || Tokyo || (Yujin)[/color][/font][/size]</b>
Yuuki ist die Tusse. Sie ist eigentlich die Tochter einer der Regierungsleute, mehr oder weniger war sie jedoch ein Unfall weswegen ihre Eltern, besser gesagt ihr Vater sie abgeschoben hat. Sie bekommt quasi immer den Vorzug, was sich aber etwas negativ auf sie auswirkt. Auch wenn sie ein Genie ist was das Fälschen angeht, weiß sie alles besser, kann sie alles besser und behandelt alle anderen wie ihr Fußvolk. Man muss eigentlich nur wissen wie man mit ihr umgehen muss, denn eigentlich ist sie ein total unsicherer Mensch der sich groß machen will um zu zeigen, dass sie da ist.
</div></div></td></tr></table>
<table cellspacing="0px" cellpadding="0px"><tr><td><div class="boxs"><div class="textfeld"><b>[size=20][font=Montez][color=#ffafaf]XingXing || 17 J. || Experiment || Tokyo || (Vernon)[/color][/font][/size]</b>
XingXing, chinesisch für Stern, ist der „strahlende“ unserer Gruppe. Richtig gelesen. Er ist selbstbewusst und weiß wie gut er aussieht. Er kann den Mund nicht immer halten und ist charmant wo er nur kann. Er ist sehr gut darin Leute zu manipulieren und manchmal weiß man nicht was er ernst meint und was nicht, da er auch echt gut im schauspielern ist. Mit ihm zusammen hat man seinen Spaß. Das gruslige ist wohl dann doch eher das er nicht nur zu Mädchen überaus freundlich sein kann, er lässt seinen Charme auch bei Männer spielen... gruselig, denn es funktioniert. Keine Ahnung ob der Typ Bi ist oder nicht, aber egal wie sehr er auch „flirten“ mag, er hat noch keine Tusse oder Bettgeschichte angeschleppt... Weder männlich noch weiblich.
 Ich weiß nichts über seine Vergangenheit, aber er soll eine große Familie gehabt haben. Ich verstehe nicht genau warum er so ist, aber egal was für an Charmeur er manchmal zu sein scheint, ich sehe in ihm einen treuen und loyalen Freund der das gerne mal verbergen will was für ein Softi er doch ist.</div></div></td><td><div class="bbildbox"><img src="http://fs5.directupload.net/images/170126/gh23g5j6.jpg" width="125" height="225"></div></td></tr></table>
<div class="boxi"><table cellspacing="0px" cellpadding="0px"><tr><td><div class="bildbox"><img src="http://fs5.directupload.net/images/170126/cv8ti7x7.jpg" width="125" height="225"></div></td><td><div class="boxr"><div class="textfeld"><b>[size=20][font=Montez][color=#ffafaf]Alice || 15 J || Experiment || Tokyo || (Lisa)[/color][/font][/size]</b>
Alice ist wohl recht schüchtern und zurück halten, nicht weil sie Angst hat sich einzubringen, sie ist eigentlich nur ziemlich ruhig und hat Angst das falsche zu sagen. Sie hört lieber zu aber was auch noch positiv an ihr ist, sie lächelt sehr viel. Über ihre Vergangenheit weiß man auch nicht viel, weswegen man wohl sagen kann das sie relativ mysteriös ist. So an sich ist sie aber wirklich freundlich und hilfsbereit, meistens wirkt sie auch wirklich unschuldig. In ihr kann man eine wirklich gute Freundin finden.
</div></div></td></tr></table>
<table cellspacing="0px" cellpadding="0px"><tr><td><div class="boxl"><div class="textfeld">Eli & Ich (Marie) suchen uns die kleine WG von unseren beiden Charakteren zusammen :) Wir suchen einen bunten verrückten Haufen. Grundlegen sollten diese so übernommen werden, jedoch sind Namen und Avatar frei, jedoch bitte erst nach Absprache anmelden :) Bzw Bescheid sagen. Wir sind für alle Ideen und Vorschläge offen und sind für alle Fragen zu haben. </div></div></td><td><div class="bildboxx"><img src="http://fs5.directupload.net/images/170126/tg642yfx.jpg" width="225" height="225"></div></td></tr></table></div></div></center>

[center]<div class="ersteller">CODE BY <a href="http://storming-gates.de/member.php?action=profile&uid=71" target="_blank">rubyRED.DIAMOND</a></div>[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://some-strange-stories.forumieren.com
 
Gesuche
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das Gesuche
» Kontaktanzeigen, Gesuche und Vorschläge
» Gesuche-Vorlage
» Seelen des Nordens | Gesuche nach dem Sommer
» Vorlage - Gesuche

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Strange Stories ::  :: -
Gehe zu: