StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kahlan Evans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
LarriKate
Admin
avatar


BeitragThema: Kahlan Evans   So Feb 28, 2016 7:40 pm





NAMENSBEDEUTUNG:
Mein Name ist Kahlan und das bedeutet soviel wie starke Anführerin, auch wenn mir der Idiot Justin diesen Platz eingenommen hat, aber nur, weil ich jünger bin.

SPITZNAME:
Träum weiter, oder stirb!

CODENAME:
BloodThrist-meine Kranke Familien Erbung eben...

ALTER:
Ich bin süße 17 Jahre jung.

ABSTAMMUNG:
Ich stamme von Ares ab dem Gott des Krieges.

GEBURTSTAG:
Ich wurde am 9 Mai geboren.

GEBURTSORT:
Um genau zu sein bin ich in Nashville geboren, was für ne Scheißstadt aber auch.

GESCHLECHT:
Hundertzehn Prozentig weiblich.

KRAFT:
Meine „Kraft“ ist der Blutdurst, wenn man es denn so nennen kann!

WAFFE: Ganz klar meine Pfeile und mein Bogen.

TEAM: Ich bin so rot wie das Blut!

RANG: Kriegerin, ich mach sie alle fertig!

SONSTIGES:
Meinen Bogen habe ich von meinem Vater, er passt sich der Situation an, wenn ich weit oder nah schießen muss. Außerdem trifft er alle Körper in denen Blut läuft. So kann ich eigentlich nie mein Ziel verfehlen


CHARAKTER:
Es gibt Leute die scheinen Sachen über mich zu wissen die ich selber nicht mal mehr weiß. Kurz fassen... Ich bin eine sehr temperamentvolle, wibellige kleine Ares Tochter. Ich kann sehr gut zuschlagen und scheue mich vor keiner Prügelei. Zu Kämpfen ist eben meine Leidenschaft. Ich kann außerdem sehr gut manipulieren und auch gut Streit provozieren. Sehr schnell kann ich aber auch aggressiv und unkontrolliert werden. Mein Blutdurst trägt nicht dazu und so bin ich kaum zu stoppen, eigentlich gar nicht. Wenn man sich mit mir anlegt bekommt man es schnell mit einer Niederlage zu tun. Komischer Weise legt sich niemand mehr mit mir an, außer natürlich Nick und Justin, die beiden Idioten wissen ja alles besser und wenn sie nur die Kinder von Apollon oder auch von meinem Vater wären, ich würde sie fertigmachen. Nein! Ich überschätze mich nicht, ich weiß einfach nur wie man zu kämpfen hat.


STÄRKEN:
Streit
Kampf
Diskutieren
Schreien
Reiten
Bogenschießen

SCHWÄCHEN:
Zuhören
Aufpassen
Nett sein
Lachen (ernst gemeint)
den Mund halten

VORLIEBEN:
Streit
Kampf
reiten
Blut(unfreiwillig)
gewinnen

ABNEIGUNG:
Angeber
Loser
Aphrodites Kinder
Hades Söhne
Besserwisser


GRÖßTE ANGST:
Halbgott Seite verlieren

GRÖßTER WUNSCH:
Blutdurst loswerden.

KLEIDUNGSSTIL:
Meistens habe ich meine Trainingsklediung an. Enges Shirt und Enge Hose eben, dazu Köcher auf dem Rücken sowie Bogen in der Hand.

WIRKUNG AUF ANDERE:
Mit meinem fiesen Blick wirke ich sehr schnell einschüchternd und nutze das gerne mal aus. Sonst wirke ich eigentlich so gut wie gar nicht.


MUTTER:
Meine Mutter ist Siana, eine sehr liebe Frau, wenn man bedenkt das sie so gütig war mich erst mit 9 ins Camp zu stecken.

VATER:
Mein lieber Daddy ist Ares.

HALBGESCHWISTER:
Alle aus meinem Haus eben.

SONSTIGE BEZUGSPERSONEN:
Ich habe keien Sonstigen Bezugspersonen außer vielleicht Katehrine aber die ist hier für jeden eine Bezugsperson.

LEBENSLAUF:
Mein Leben fing eigentlich recht langweilig an. Am Anfang zeigte sich meine Kraft noch nicht... Ich wuchs ganz „normal“ in Nashville auf und hatte so gut wie alles was ich wollte. Mit 6 wurde ich zum Bogenschießen und zum Reiten gebracht. Ich lernte es schnell und konnte beides sehr gut was viele wunderte da sie mich probiert haben damit auszulachen das ich nur altgriechisch lesen kann. Also das wusste ich ja da selber nicht. Auf jeden Fall bin ich so schon mit 7 oder auch 8 in Schlägerei geraten und habe alle fertig gemacht. Meine Mutter wusste echt nicht was mit mir los war und so wollte sie mich zum Psyhcho Dokto schicken, ich hab ihn verprügelt, mit 8. Naja auf jeden Fall wollte ich mich gerade wieder kloppen als so ein komischer Kauz auftauchte, er war ein Satyr und wollte mit meiner Mutter darüber sprechen das ich angeblich eine Halbgöttin sei. Am Anfang fand ich das ziemlich schwachsinnig, auch als ich im Camp war, aber dann mit 12 als ich gerade meine Prüfung absolvieren musste trat meine Fähigkeit vor. Ich fiel in den Blutdurst und machte alles im Umkreis von 3 Metern fertig. Seit dem wird immer wieder versucht herauszufinden wie man das stoppen kann. Naja um genau zu sein gibt’s da zwei Arten. Entweder schlägt man mich zusammen bis ich Ohnmächtig bin, oder man lässt einen gewissen Idioten an meine Kehle. Ausgelöst wird der Blutdurst durch Aggression, Angst oder totale Kampfsucht.
dies ist eine Zeile Songtext
dies ist noch eine lange Zeile Songtext
Ich habe den Bogen von meinem Vater bekommen. Zu dem Zeitpunkt war ich genau 12 Jahre alt und fing auch so an das Bogenschießen zu erlernen. Ich lernte schnell und der Bogen half mir dabei. Das Besondere an dem Bogen sind nicht nur die Verzierten Wurfarme mit den Rankenmuster. Auch der Griff mit den Goldenenschritzeichen auf dem roten Bändern, die die Farbe des Blutes haben und Einzelheiten ist besonders. Die Pfeile mit dem Goldschimmer Schaft und den roten Naturfedern und den goldenen Pfeilspitze ist nichts gegen die Magie in dem Bogen. Mein Vater wusste von Anfang an, dass ich eine der wenigen Ares Kinder bin die den Blutdurst besitzen, weswegen mein Bogen auch so heißt. Je mehr Blut an den Pfeil oder den Bogen kommt, desto genauer schießt er, desto leichter ist das Zuggewicht und desto schneller reparieren sich die Pfeile oder kommen zurück. Außerdem wird der Stromschlag jedes mal stärker, wenn jemand außer mir ihn berührt.

Was das ist? Das will man eigentlich garnicht so genau wissen, es reicht zu wissen, dass man dann um sein Leben rennen sollte und das im Zick-Zack durch den Wald um nicht meinen Pfeil im Rücken zu haben. Blutdurst-wie ich es nenne- ist eine "Gabe" die man von Ares erben kann. Sehr wenige haben diese "Gabe" und sehr wenige wollen sie überhaupt haben. Das kann man wirklich eine fette Garantie drauf geben. Denn es ist schrecklicher als jede Folter, als jede Jagd selbst schrecklicher als wenn dir von jemandem das Herz aus der Brust gerissen wird. Und selbst wenn ich es tue, kann ich nichts dagegen tun! Egal wie sehr ich es versuche oder auch will! Meine Opfer werden sterben! Naja vielleicht....... Naja das schreckliste ist der Moment in dem man das Blut sieht, manchmal kann ich es auch riechen. Ich finde es ist eher ein Fluch. Ich fühle wie sich meine Kehle verengt und sich meine Augenfarbe in ein rot wandelt. Ich fange an stärker und schneller zu werden, als ob ich Drogen oder so genommen hätte. Ich greife dann jeden an, egal ob Freund oder Feind. Ich habe keine wirkliche Kontrolle darüber. Ich bekomme alles mit fühle mich jedoch verloren. Der Blutdurst hört erst auf, wenn kein frisches Blut mehr in der Nähe ist oder mich jemand k.o. schlägt. Die letzte möglichkeit ist, mir die Augen zu verbinden oder sie zu zuhalten, warum auch immer aber ab diesem Moment hört es sofort auf. Notfall Plan wäre wohl Christian er kann mich Ohnmächtig werden lassen. Aber er kann mich auch anders stoppen. Echt... Mich davon ab zu halten ist fast unmöglich. Ich kann höchstens Flüchten bevor es anfängt, aber das geht nur bei Training und selbst dann nicht immer. Oder mich halten etwa 6 Leute fest und hindern mich irgendwem was an zu tun. Das ist eher unwahrscheinlich. Würde ich mal sagen. Es ist nie passiert.




[code]



NAMENSBEDEUTUNG:
Mein Name ist Kahlan und das bedeutet soviel wie starke Anführerin, auch wenn mir der Idiot Justin diesen Platz eingenommen hat, aber nur, weil ich jünger bin.

SPITZNAME:
Träum weiter, oder stirb!

CODENAME:
BloodThrist-meine Kranke Familien Erbung eben...

ALTER:
Ich bin süße 17 Jahre jung.

ABSTAMMUNG:
Ich stamme von Ares ab dem Gott des Krieges.

GEBURTSTAG:
Ich wurde am 9 Mai geboren.

GEBURTSORT:
Um genau zu sein bin ich in Nashville geboren, was für ne Scheißstadt aber auch.

GESCHLECHT:
Hundertzehn Prozentig weiblich.

KRAFT:
Meine „Kraft“ ist der Blutdurst, wenn man es denn so nennen kann!

WAFFE: Ganz klar meine Pfeile und mein Bogen.

TEAM: Ich bin so rot wie das Blut!

RANG: Kriegerin, ich mach sie alle fertig!

SONSTIGES:
Meinen Bogen habe ich von meinem Vater, er passt sich der Situation an, wenn ich weit oder nah schießen muss. Außerdem trifft er alle Körper in denen Blut läuft. So kann ich eigentlich nie mein Ziel verfehlen


CHARAKTER:
Es gibt Leute die scheinen Sachen über mich zu wissen die ich selber nicht mal mehr weiß. Kurz fassen... Ich bin eine sehr temperamentvolle, wibellige kleine Ares Tochter. Ich kann sehr gut zuschlagen und scheue mich vor keiner Prügelei. Zu Kämpfen ist eben meine Leidenschaft. Ich kann außerdem sehr gut manipulieren und auch gut Streit provozieren. Sehr schnell kann ich aber auch aggressiv und unkontrolliert werden. Mein Blutdurst trägt nicht dazu und so bin ich kaum zu stoppen, eigentlich gar nicht. Wenn man sich mit mir anlegt bekommt man es schnell mit einer Niederlage zu tun. Komischer Weise legt sich niemand mehr mit mir an, außer natürlich Nick und Justin, die beiden Idioten wissen ja alles besser und wenn sie nur die Kinder von Apollon oder auch von meinem Vater wären, ich würde sie fertigmachen. Nein! Ich überschätze mich nicht, ich weiß einfach nur wie man zu kämpfen hat.


STÄRKEN:
Streit
Kampf
Diskutieren
Schreien
Reiten
Bogenschießen

SCHWÄCHEN:
Zuhören
Aufpassen
Nett sein
Lachen (ernst gemeint)
den Mund halten

VORLIEBEN:
Streit
Kampf
reiten
Blut(unfreiwillig)
gewinnen

ABNEIGUNG:
Angeber
Loser
Aphrodites Kinder
Hades Söhne
Besserwisser


GRÖßTE ANGST:
Halbgott Seite verlieren

GRÖßTER WUNSCH:
Blutdurst loswerden.

KLEIDUNGSSTIL:
Meistens habe ich meine Trainingsklediung an. Enges Shirt und Enge Hose eben, dazu Köcher auf dem Rücken sowie Bogen in der Hand.

WIRKUNG AUF ANDERE:
Mit meinem fiesen Blick wirke ich sehr schnell einschüchternd und nutze das gerne mal aus. Sonst wirke ich eigentlich so gut wie gar nicht.


MUTTER:
Meine Mutter ist Siana, eine sehr liebe Frau, wenn man bedenkt das sie so gütig war mich erst mit 9 ins Camp zu stecken.

VATER:
Mein lieber Daddy ist Ares.

HALBGESCHWISTER:
Alle aus meinem Haus eben.

SONSTIGE BEZUGSPERSONEN:
Ich habe keien Sonstigen Bezugspersonen außer vielleicht Katehrine aber die ist hier für jeden eine Bezugsperson.

LEBENSLAUF:
Mein Leben fing eigentlich recht langweilig an. Am Anfang zeigte sich meine Kraft noch nicht... Ich wuchs ganz „normal“ in Nashville auf und hatte so gut wie alles was ich wollte. Mit 6 wurde ich zum Bogenschießen und zum Reiten gebracht. Ich lernte es schnell und konnte beides sehr gut was viele wunderte da sie mich probiert haben damit auszulachen das ich nur altgriechisch lesen kann. Also das wusste ich ja da selber nicht. Auf jeden Fall bin ich so schon mit 7 oder auch 8 in Schlägerei geraten und habe alle fertig gemacht. Meine Mutter wusste echt nicht was mit mir los war und so wollte sie mich zum Psyhcho Dokto schicken, ich hab ihn verprügelt, mit 8. Naja auf jeden Fall wollte ich mich gerade wieder kloppen als so ein komischer Kauz auftauchte, er war ein Satyr und wollte mit meiner Mutter darüber sprechen das ich angeblich eine Halbgöttin sei. Am Anfang fand ich das ziemlich schwachsinnig, auch als ich im Camp war, aber dann mit 12 als ich gerade meine Prüfung absolvieren musste trat meine Fähigkeit vor. Ich fiel in den Blutdurst und machte alles im Umkreis von 3 Metern fertig. Seit dem wird immer wieder versucht herauszufinden wie man das stoppen kann. Naja um genau zu sein gibt’s da zwei Arten. Entweder schlägt man mich zusammen bis ich Ohnmächtig bin, oder man lässt einen gewissen Idioten an meine Kehle. Ausgelöst wird der Blutdurst durch Aggression, Angst oder totale Kampfsucht.
dies ist eine Zeile Songtext
dies ist noch eine lange Zeile Songtext
Ich habe den Bogen von meinem Vater bekommen. Zu dem Zeitpunkt war ich genau 12 Jahre alt und fing auch so an das Bogenschießen zu erlernen. Ich lernte schnell und der Bogen half mir dabei. Das Besondere an dem Bogen sind nicht nur die Verzierten Wurfarme mit den Rankenmuster. Auch der Griff mit den Goldenenschritzeichen auf dem roten Bändern, die die Farbe des Blutes haben und Einzelheiten ist besonders. Die Pfeile mit dem Goldschimmer Schaft und den roten Naturfedern und den goldenen Pfeilspitze ist nichts gegen die Magie in dem Bogen. Mein Vater wusste von Anfang an, dass ich eine der wenigen Ares Kinder bin die den Blutdurst besitzen, weswegen mein Bogen auch so heißt. Je mehr Blut an den Pfeil oder den Bogen kommt, desto genauer schießt er, desto leichter ist das Zuggewicht und desto schneller reparieren sich die Pfeile oder kommen zurück. Außerdem wird der Stromschlag jedes mal stärker, wenn jemand außer mir ihn berührt.

Was das ist? Das will man eigentlich garnicht so genau wissen, es reicht zu wissen, dass man dann um sein Leben rennen sollte und das im Zick-Zack durch den Wald um nicht meinen Pfeil im Rücken zu haben. Blutdurst-wie ich es nenne- ist eine "Gabe" die man von Ares erben kann. Sehr wenige haben diese "Gabe" und sehr wenige wollen sie überhaupt haben. Das kann man wirklich eine fette Garantie drauf geben. Denn es ist schrecklicher als jede Folter, als jede Jagd selbst schrecklicher als wenn dir von jemandem das Herz aus der Brust gerissen wird. Und selbst wenn ich es tue, kann ich nichts dagegen tun! Egal wie sehr ich es versuche oder auch will! Meine Opfer werden sterben! Naja vielleicht....... Naja das schreckliste ist der Moment in dem man das Blut sieht, manchmal kann ich es auch riechen. Ich finde es ist eher ein Fluch. Ich fühle wie sich meine Kehle verengt und sich meine Augenfarbe in ein rot wandelt. Ich fange an stärker und schneller zu werden, als ob ich Drogen oder so genommen hätte. Ich greife dann jeden an, egal ob Freund oder Feind. Ich habe keine wirkliche Kontrolle darüber. Ich bekomme alles mit fühle mich jedoch verloren. Der Blutdurst hört erst auf, wenn kein frisches Blut mehr in der Nähe ist oder mich jemand k.o. schlägt. Die letzte möglichkeit ist, mir die Augen zu verbinden oder sie zu zuhalten, warum auch immer aber ab diesem Moment hört es sofort auf. Notfall Plan wäre wohl Christian er kann mich Ohnmächtig werden lassen. Aber er kann mich auch anders stoppen. Echt... Mich davon ab zu halten ist fast unmöglich. Ich kann höchstens Flüchten bevor es anfängt, aber das geht nur bei Training und selbst dann nicht immer. Oder mich halten etwa 6 Leute fest und hindern mich irgendwem was an zu tun. Das ist eher unwahrscheinlich. Würde ich mal sagen. Es ist nie passiert.


[/code
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://some-strange-stories.forumieren.com
 
Kahlan Evans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lily Evans große Liebe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Strange Stories ::  :: -
Gehe zu: